Rhön Magazin
Rhön Magazin
l,k....
Rhön Magazin

Rhön Magazin

info@rhoen-magazin.info

Aus Liebe zur Heimat bringen wir schon seit 2014 das Rhön Magazin heraus.

Das Rhön-Magazin ist eine 92-seitige Liebeserklärung an das Mittelgebirge im Herzen Deutschlands. Pünktlich zu den vier Jahreszeiten präsentiert es in authentischen Reportagen und mit einer emotionalen Bildsprache die im Dreiländereck von Hessen, Bayern und Thüringen liegende Rhön in all ihren Facetten.

In unserem heimatliebe-Shop können Sie alle Archivausgaben nachbestellen oder sich die aktuellsten Ausgaben des Rhön Magazins regelmäßig druckfrisch nach Hause bestellen.

Viel Spaß beim entdecken.

32Products found
View
Filter

Impressum

ANGABEN GEMÄSS § 5 TMG

heldenzeit GmbH & Co. KG
Frankfurter Straße 8
36043 Fulda

Registergericht: Amtsgericht Fulda (HRA 6080)
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 315796782
VERTRETEN DURCH
heldenzeit Verwaltungs GmbH
Registergericht: Amtsgericht Fulda (HRB5750)
diese vertreten durch den Geschäftsführer Torsten Bug
KONTAKT
Telefon: +49 (0) 661 280 360
Telefax: +49 (0) 661 280 163
E-Mail: kontakt@heldenzeit.marketing

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Abonnementverträge

1. Vertragspartner, Vertragsgegenstand und Änderung der AGB

1.1. Vertragspartner der Abonnenten ist heldenzeit GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 8, 36043 Fulda, E-Mail: abo@heldenzeit.marketing, Telefon: 0661/280-360 (nachfolgend in Kurzform „heldenzeit“ genannt).
1.2. Die nachfolgenden Bezugsbedingungen gelten für sämtliche Abonnementverträge heldenzeit.
1.3. Die AGB haben ausschließliche Geltung.
1.4. heldenzeit behält sich vor, diese Bezugsbedingungen jederzeit und ohne Angaben von Gründen zu ändern. Die neuen Bezugsbedingungen werden dem Kunden in geeigneter Weise übermittelt. Die neuen Bezugsbedingungen gelten als vereinbart, wenn der Kunden ihnen nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Zugang der Mitteilung widerspricht. Der Widerspruch bedarf der Textform. Der Kunde wird in der Mitteilung auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen seiner Untätigkeit gesondert hingewiesen.
1.5. Die Möglichkeit der Änderung der Bezugsbedingungen besteht nicht für Änderungen, die den Inhalt und Umfang der für den jeweiligen Kunden bestehenden Kernnutzungsmöglichkeiten der erworbenen Leistungen zum Nachteil des Kunden einschränken, noch für die Einführung von neuen, bisher nicht in den diesen AGB angelegten Verpflichtungen für den Kunden.
1.6. Widerspricht der Kunde, hat sowohl heldenzeit als auch der Kunde das Recht, den Vertrag durch Kündigung mit sofortiger Wirkung zu beenden.
1.7. Die Widerspruchsmöglichkeit nach Ziff. 1.4. besteht nicht, soweit die Änderungen nur etwaige besondere Bestimmungen zu dem jeweiligen Produkt betreffen und/oder der Kunde mit seinen Abonnements von den Änderungen nicht betroffen ist.

2. Bestellung und Vertragsschluss, Vertragspartner, Begrüßungsgeschenke

2.1. Der Abonnementvertrag über den Bezug eines abonnierten Magazins kommt durch telefonische, textliche oder digitale Bestellung des Kunden und die textliche Bestätigung von heldenzeit oder die Aufnahme der Lieferung des Magazins zustande.
2.2. Die Bestellung ist ein bindendes Angebot, welches heldenzeit annehmen kann. Ein Anspruch auf Vertragsschluss besteht nicht; heldenzeit kann Bestellungen ohne Angabe von Gründen ablehnen.
2.3. Wird die Bestellung durch heldenzeit abgelehnt, entfällt auch der Anspruch auf ein eventuell geltendes Begrüßungsgeschenk. Abo-Angebote mit Begrüßungsgeschenk gelten nur, solange der Vorrat reicht. heldenzeit behält sich vor, angemessene Ersatzartikel zu liefern.

3. Widerrufsrecht für Abonnements

Verbrauchern, mithin jeder natürlichen Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.
Heldenzeit belehrt über dieses Widerrufsrecht unter folgendem Link: Widerruf Heldenzeit

4. Lieferung / Eigentumsvorbehalt / Nutzungsrechte

4.1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands frei Haus an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.
4.2. Die Lieferzeiten sind abhängig von dem jeweils gewählten Print-Produkt. Die Zustellung bis zu einem bestimmten Termin kann nicht zugesichert werden.
4.3. Das Eigentum an der gelieferten Ware geht erst mit vollständiger Zahlung auf den Kunden über.
4.4. Ist heldenzeit infolge höherer Gewalt, Unruhen, Arbeitskampfmaßnahmen oder Sachverhalte, die nicht von heldenzeit zu vertreten sind, an der Lieferung gehindert, besteht seitens des Kunden kein Anspruch auf Rückerstattung oder Ermäßigung des Bezugspreises der nicht gelieferten Exemplare.
4.5. Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen der Zustelladresse oder sonstiger Daten der heldenzeit unverzüglich, mindestens jedoch sechs Tage vor deren Wirksamwerden mitzuteilen.
 

5. Zahlung und Zahlungsbeitreibung

5.1. Es gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgewiesene Preisliste. Die Abonnementpreise enthalten die jeweiligen Zustell- oder Versandgebühren und die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Sollten im Einzelfall zu den Gebühren zusätzliche Regelungen gelten, so wird der Kunde hierüber im Angebot entsprechend informiert.
5.2. Die angegebenen Bezugspreise gelten grundsätzlich nur für eine Zustellung in Deutschland, für Auslandsabonnements können höhere Preise gelten. Auslandslieferungen erfolgen grundsätzlich nur auf Anfrage.
5.3. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rechnung unter seiner genannten E-Mail-Adresse zugesendet wird. Der Bezugspreis ist entsprechend dem vereinbarten Zahlungsrhythmus unmittelbar nach Rechnungstellung im Voraus fällig.
5.4. Erfolgt die Zahlung nicht spätestens zu dem in der Rechnung angegebenen Termin, gerät der Kunde nach § 286 Abs. 3 BGB ohne weitere Mahnung in Verzug. Dasselbe gilt, wenn eine vereinbarte Abbuchung vom Konto des Bestellers aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat, scheitert. Für jede Mahnung durch heldenzeit nach Verzugseintritt hat der Besteller eine Mahngebühr in Höhe von 5,- Euro an heldenzeit zu zahlen. Der Nachweis, dass keine oder nur wesentlich geringere Kosten entstanden sind, steht dem Besteller frei.
5.5. Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, ist heldenzeit berechtigt, die Lieferung der Print-Produkte zu unterbrechen.

6. Anpassung des Bezugspreises

6.1. Die Preise für Abonnements können sich während der Laufzeit verringern oder erhöhen. Erhöht oder verringert heldenzeit während des Bezugszeitraums den Preis für ein Produkt, so ist der neue Bezugspreis ab dem angegebenen Zeitraum gültig. Auf die Bezugspreisänderung wird in dem betroffenen Produkt hingewiesen. Eine Einzelbenachrichtigung ist nicht möglich. Das vorausbezahlte Bezugsgeld ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Eine Erhöhung des Bezugspreises hat daher keine Auswirkung auf bereits vorausbezahlten Ausgaben und entbindet somit auch nicht von der Abnahmepflicht dieser Ausgaben.
6.2. Bei Preiserhöhungen von mehr als 10% steht dem Kunden auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die Kündigung muss heldenzeit innerhalb eines Monats ab Mitteilung der Preiserhöhung im Heft zugehen.

7. Laufzeit und Beendigung des Vertrages

7.1. Die Ein-Jahres-Abonnements haben eine Mindestlaufzeit von einem Jahr, die Zwei-Jahres-Abonnements haben eine Mindestlaufzeit von zwei Jahren. Alle Abonnements verlängern sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr zum Bezugspreis von einem Ein-Jahres-Abonnement, wenn der Kunde sie nicht mit einer Frist von vier Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums kündigt.
7.2. Der Kunde kann den Vertrag in Textform (z.B. per E-Mail) oder in Schriftform (z.B. per Brief) kündigen. Die Kündigung ist zu richten an heldenzeit GmbH & Co. KG, Aboservice, Frankfurter Straße 8, 36043 Fulda; Fax: 0661/280-163; E-Mail: abo@heldenzeit.marketing.
7.3. Für die Einhaltung der Kündigungsfristen ist der Zugang der Kündigung beim Verlag maßgeblich.
7.4. Für bereits bezahlte Bezugszeiten wird das Abonnement nach Kündigung weiter geliefert. Eine vollständige oder anteilige Rückerstattung der Zahlung ist ausgeschlossen.
7.5. Beide Parteien haben das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aus wichtigem Grund zu kündigen. Die Kündigung bedarf zumindest der Textform.

8. Daten und Datenschutz

8.1. Der Kunde versichert und steht dafür ein, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Kunde verpflichtet sich, heldenzeit Änderungen seiner Vertragsdaten unverzüglich mitzuteilen (E-Mail: abo@heldenzeit.marketing oder per Telefon: 0661/280-360). Änderungen der Lieferadresse sind mindestens vier Wochen vorher mitzuteilen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Postdienstleister (z. B. die Deutsche Post AG) etwaige Adressänderungen des Kunden an heldenzeit mitteilen. Insbesondere für fehlende oder verspätete Zustellungen aufgrund Nichtübermittlung geänderter Zustelladressen übernimmt heldenzeit keine Haftung.
8.2. Die im Rahmen des Vertragsabschlusses erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert. Die Daten werden nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes behandelt und nur insoweit an Dritte zur Verfügung gestellt, als dies zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertragszwecks erforderlich ist.

9. Informationspflicht gem. Verbraucherstreitbelegungsgesetz (§ 36 VSBG)

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des § 36 Abs. 1 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) weder bereit noch verpflichtet. Davon unberührt ist die Möglichkeit der Streitbeilegung durch eine Verbrauchschlichtungsstelle im Rahmen einer konkreten Streitigkeit bei Zustimmung beider Vertragsparteien (§ 37 VSBG).

10. Schlussbestimmungen

10.1. Auf die Rechtsverhältnisse zwischen heldenzeit und den Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unwirksam sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt.
10.2. Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Fulda, Januar 2020

Hauptmenü